Kurzinformation zu Wein zum Fisch

  • Der passende Wein zu Fisch hängt von der Zubereitungsart des Fischs an.
  • sehr salziger Fisch harmonisiert nicht gut mit Wein.

Viele fragen sich beim Thema Weinempfehlungen welcher Wein zu welchem Fisch serviert werden sollte. Pauschal kann man sagen, dass dies stark von der Zubereitungsart abhängig ist. Da es so viele Kombinationen mit Fischgerichten gibt, kann man nicht genau sagen, dass es nur einen ganz bestimmten Wein gibt, den man zu Fisch servieren kann. Mit ein bisschen Feingefühl und dem Beachten kleiner Regeln hast du den Dreh ganz schnell raus!

Wein zu Fisch – Kombination mit Gerichten

Im Folgenden findest du viele Fischarten in Kombination mit Gerichten. Dazu haben wir eine Reihe an Weinen aufgezählt die mit den Gerichten harmonieren:

  • Gewürzte oder gekochte Süßwasserfische harmonieren sehr gut mit Weinen wie Weißburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Chardonnay» oder Riesling. Aber auch ein fruchtiger Roséwein passt sehr gut dazu.
  • Zu geräucherten, gegrillten oder gebratenen Fisch, die gewürzt wurden, passen am besten auch kräftige Weine wie z.B. Chardonnay, Grauburgunder, Silvaner, Rotwein wie z.B. Spätburgunder sowie leichte Weißweine mit wenig Säure dazu.
  • Da gedünsteter Seefisch einen stärkeren Eigengeschmack besitzt empfehlen sich auch hier eher kräftigere Weißweine mit mehr Säure. Hierzu gehören beispielsweise Riesling, weißer Bordeaux oder auch Sancerre. Dies gilt aber nur wenn der Fisch nicht mit Soßen oder Marinaden zubereitet wurde.
  • Thunfisch hingegen ist ein Fisch, der sehr gut mit Rotweinen schmeckt, vor allem, wenn er leicht gewürzt wurde. Am besten passt da ein fruchtiger Spätburgunder sehr gut dazu.
  • Roher Fisch, wie beispielsweise Sushi, harmoniert sehr gut mit Sauvignon Blanc», Chardonnay, Champagner oder Prosecco.
  • Zu Fischsuppen passen am besten Roséweine aus der Provence (trockene Weißweine).
  • Soll der Fisch hingegen aber frittiert werden eignen sich hier Weißweine, Prosecco oder auch Champagner.
  • Zu Hummer oder Meeresfrüchten eignen sich nur kräftige Weißweine wie Riesling, Sauvignon Blancs oder Grauburgunder
  • Fisch in Kräuterkruste sollte zusammen mit einem Silvaner oder halbtrockenen Riesling (hierbei ist wieder die Art der Kräutermischung zu beachten) serviert werden.
  • Zu Fischpasteten passen am besten Riesling oder Champagner.
  • Thunfischsteak vom Grill harmoniert sehr gut mit allerlei Rotweinen.

Wie man sieht ist die Zubereitung, die Wahl der Gewürze und Kräuter sowie die Fischsorte bei der Auswahl der Weine entscheidend. Wichtig zu beachten ist dabei zunächst, dass der Wein den Geschmack des Fisches ergänzen und nicht überdecken soll. Deshalb sollte der Wein nicht zu dominant sein.

Unsere Weinempfehlungen zu Fisch

Fischarten und dazu passende Weinempfehlungen

  • Forelle: Riesling, Veltliner, Chardonnay, Rivaner
  • Garnelen: Riesling, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc (Weißweine), Spätburgunder, Pinot Noir (Rotweine)
  • Heilbutt: Riesling, Chardonnay, Rivaner
  • Kabeljau: Riesling oder Rivaner
  • Kavier: Wodka oder Champagner
  • Lachs: Riesling, Pinot Noir, Merlot», Bordeauxweine
  • Thunfisch: weiße Weine wie Chardonnay, Blauburgunder, Spätburgunder, aber auch mediterrane Rotweine aus Ländern wie Frankreich oder Italien
  • Räucherlachs: Chablis, Riesling, Champagner
  • Salzwasserfisch: Chardonnay, Silvaner, Weißburgunder, kräftige Roséweine, Spätburgunder, Rotweine
  • Seezunge: Riesling
  • Muscheln: leichte, weiße Cuvées, Rivaner
  • Scholle: Rivaner
  • Süßwasserfisch: Grauburgunder, Silvaner, Riesling, Chardonnay, Rotweine
  • Zander: Riesling, Sauvignon

Ying und Yang zwischen Wein und Fisch

Wein zu Fisch und Meeresfrüchten

Fisch und Wein müssen immer im Gleichgewicht stehen, das bedeutet wie bereits angedeutet, je leichter der Fisch desto leichter der Wein.

Deshalb gilt für Fische mit starkem Eigengeschmack, dass hier auch der Griff zu kräftigen Weißweinen kein Fehler ist. Hierzu gehören Riesling oder weißer Bordeaux. Selbes Prinzip:  Für gebratenen oder gegrillten Fisch, der mit kräftigen Kräutern gewürzt ist =  kräftigen Weißweinen wie Chardonnay oder Grauburgunder. Auch Rotweine mit niedrigem Tannin-Gehalt passen dazu gut, sie charakteristisch einen hohen Säureanteil.

Vorsicht: Sobald Soßen und Marinaden an den Fisch kommen, gelten andere Regeln für die Wahl des Weines. Da der Fokus wieder auf anderen Geschmacksnoten basiert.

Für Hummer und anderen Krustentiere unter den Meeresbewohnern passen kräftige Weißweine wie Riesling, Sauvignon Blanc oder Grauburgunder.

Die Empfehlung bei Wein zum Lachs ist wieder sehr von der Zubereitung abhängig. Denn Lachs lässt sich in unzähligen Formen und Variationen zubereiten. Bevorzugt können wir Riesling, Weißburgunder und Chardonnay als Wein empfehlen. Dies glit auch für gebratene Fischfilets.

 

Aufgepasst: Nicht zu jedem Fisch passt Wein!

In der Regel harmoniert Fisch zusammen mit Wein sehr gut. Doch nicht alle Fischkombinationen kann man mit Wein verbinden. Matjes zum Beispiel hat einen intensiven und sehr speziellen Geschmack. Dadurch verleiht der Fisch dem Wein eine bittere Note und ist somit auf keinen Fall zu empfehlen. Auch andere dominante Geschmacksnoten, wie bei gesalzenen Sardellen sollten nicht mit Wein verbunden werden.

Wir wünschen bei der Auswahl des Weines viel Erfolg und gutes Gelingen.

Außerdem empfehlen wir dir im Folgenden die Seite Wein zu Spargel. Aufgepasst! Spargel gibt es nur noch bis zum 25. Juni zu kaufen. Dann ist es erstmal wieder vorbei mit dem Sprossengemüse.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen
Letzte Aktualisierung am 29.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API