Merlot - der fruchtige Rotwein

rotwein merlot

Herkunft des Merlots

Der Merlot hat seine Namen von der Vogelart „Amsel“, in der französischen Sprache „le Merle“.  Diese ernährt sich vorzugsweise von frühreifen Früchten und ist damit der Rebsorte sehr ähnlich, da dieser Wein zu frühreifen Sorten zählt. Er ist außerdem  für seine Fruchtigkeit bekannt und gilt als sehr genügsam.

Der Merlot stammt vor allem aus Bordeaux in Frankreich und zählt weltweit zu den häufigsten Rebsorten. Durch die Klimaveränderung und wärmere Temperaturen zählen mittlerweile auch Deutschland und Österreich zu Anbaugebieten.

Merlot und sein Charakter

Die Rebsorte besitzt wenige Tannine und ist Gerbstoff- und säurearm. Die Farbe der Rebsorte ist ein dunkles Rot.

Merlot Weine gelten insgesamt als Wein mit hohem Alkoholgehalt, dieser kann bei bis zu 13 % liegen.
Der Wein erinnert im Geruch stark an Brombeeren und Pflaumen, können aber auch schokoladig riechen. Der Geschmack ist ebenso fruchtig wie trocken.

Dieser Wein wird auch oft als Verschnittspartner beispielsweise für Cabernet Sauvignon verwendet. Dies bedeutet, dass der Wein mit anderen vermischt wird, vor allem um eine frühere Trinkbarkeit zu erreichen.

Essensempfehlung – Wozu passt Merlot?Essen zu Merlot

Insgesamt gilt der Merlot als sehr variabler Wein, da er mit einer Vielzahl von Gerichten harmoniert. Als Essensbegleiter passt der Wein gut zu Hartkäse. Aber auch zu dunklem Fleisch wie Wildgerichten , die mit dunklen Beerensoßen, wie Preiselbeeren, serviert werden, passt dieser Wein sehr gut.

Bei vegetarischen Gerichten sind vorallem Gemüseaufläufe mit Aubergine und Zucchini ein guter Partner zum Wein.

 

Unnützes Wissen zum Merlot

Einer der teuersten Weine der Welt wird aus dieser Rebsorte hergestellt. Bekannt dafür ist das Weingut Château Pétrus in der Anbauregion Pomerol.

Eine dieser Flaschen (0,75 l) kostet durchschnittlich 1.700 Euro, bei vielen Weinhändler sind Preise nur auf Anfrage verfügbar und können bis in Bereiche von über 10.000 Euro wandern, weshalb dieser Wein auch als Geldanlage genutzt wird.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Probieren! 🙂

Wenn du mehr um diese Thema erfahren möchtest, empfehlen wir Dir die Seite Weinempfehlungen.

Um jetzt noch mehr über andere Rebsorten herauszufinden, geht es hier zur Übersicht : Wein auswählen.

 

Du möchtest mehr zum Thema Wein erfahren? Dann empfehlen wir dir die Kategorie Weinwissen.

 

Gefällt dir die Seite? Einfach teilen!