Rezept für Halloween Bowle

Einfach genial für jede Halloween Party: eine schaurige Halloween Bowle! Ob mit oder ohne Alkohol – die fruchtige Bowle lässt sich einfach in 10 Minuten zubereiten. Serviere deine Weinbowle als schaurige Blutlache mit glitschigen Augäpfeln und sorge für eine Menge Gruselspaß.

Halloween Kürbis

Für deine Halloween Bowle benötigst du:

  • 1 Dose Litschis, entkernt
  • 400ml Traubensaft
  • 25ml Kirschsirup
  • 100ml Sekt
  • 100ml Rotwein
  • 20ml weißen Rum (z.B. Bacardi)
  • etwas Zitronensaft
  • wahlweise Johannisbeeren & Litschis, zerrupfte Gelatine oder eine Eishand

Rezept für Halloween Bowle Litschis

Litschis sind für die Gruselaugen perfekt geeignet.

Vorbereitungen für deine Halloween Bowle

Wenn in deiner Blut-Bowle gruselige Augäpfel schwimmen sollen, solltest du mit den Vorbereitungen bereits am Vorabend der Party beginnen.
Hierzu die Litschis mit einem Teil der Flüssigkeit in eine Schüssel geben. Als nächstes werden etwa 50ml Traubensaft und ein paar Tropfen Kirschsirup hinzugegeben.

Am besten lässt du die Litschis nun über Nacht an einem kühlen Ort ziehen. Sie saugen einen Teil des Saftes auf und sehen am nächsten Morgen wie blutunterlaufene Augen aus!

 

 


Halloween Bowle

Zubereitung der Halloween Bowle

Du füllst als erstes Rotwein, Rum, Traubensaft und Kirschsirup in eine große durchsichtige Schüssel. Die Bowle stellst du nun für ein paar Minuten in den Kühlschrank, bis die Flüssigkeit abgekühlt ist.

In der Zwischenzeit kannst du Johannisbeeren putzen, vorsichtig mit einer Gabel zerdrücken und sie in deine Halloween Bowle geben.

Wahlweise kannst du deine Blutbowle aber auch mit weiteren Tricks täuschend echt aussehen lassen.
Sehr gut macht sich eine Eishand. Hierzu füllst du einen Einmalhandschuh abends mit Wasser oder Rotwein und legst das ganze in das Gefrierfach. Morgens entfernst du den Gummihandschuh und hast eine gefrorene Gruselhand, die du nun in deine Halloween Bowle stecken kannst.

Cooler Nebeneffekt: deine Bowle bleibt schön kühl!
Auch Gedärme lassen sich schnell und einfach nachbilden. Dazu einfach etwas Gelatine oder roten Wackelpudding zerrupfen und in die Bowle geben.

Als letztes füllst du den Sekt kurz vor dem Servieren in die Bowle et voilà – schon bist du fertig.

Aber natürlich muss eine Halloween Bowle nicht unbedingt Alkohol enthalten. Als nächstes zeigen wir dir, wie deine Bowle auch ohne Alkohol schaurig lecker schmeckt!


Alkoholfreie Variante der Halloween BowleHallowenn Bowle Kürbis

Am besten ersetzt du hierfür einfach die alkoholischen Getränke durch leckere Säfte. Toll eignet sich hierfür die Dosenflüssigkeit der Litschis oder auch mehr Traubensaft. Um die Bowle dann aber nicht zu übersüßen, empfehlen wir einen Schuss Zitronensaft und gegebenenfalls etwas Mineralwasser.

Nun aber ran an den Speck – wir wünschen viel Spaß bei deinen Partyvorbereitungen!

Du liebst Bowle auch außerhalb von Halloween? Dann schau hier, wir empfehlen unsere leckersten Rezepte: Weinbowle mit Melone und Erdbeer Bowle

 

Gefällt dir die Seite? Einfach teilen!